Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
Station A3

Hohe Weide 17
20259 Hamburg

(040) 790 20 2060

(404) 790 20 2069

Ihre Ansprechpartnerin

„Wir schaffen das ZUSAMMEN!“

Das Team der internistischen Station A3 integriert zwei komplexe Fachrichtungen in separaten Stationsbereichen. Zum einen versorgen die Kolleg:innen Patient:innen mit gastroenterologischen Beschwerden. Zum anderen erhalten Menschen mit einer unheilbaren und fortschreitenden Erkrankung individualisierte Pflege, die auf ihre Bedürfnisse und die ihrer Angehörigen abgestimmt ist.  

Für diese komplexen pflegerischen Schwerpunkte übernimmt das aus- und weitergebildete Team die Gestaltung des Pflegeprozesses an den Schnittstellen aller Bbeteiligten. Das Team aus Gesundheits- und Krankenpfleger:innen wird durch fachweitergebildeten Kolleg:innen aus den Bereichen des Schmerzmanagements, der onkologischen sowie der palliativen Pflege ergänzt.  

Das Behandlungsteam besteht neben den professionell Pflegenden aus verschiedensten medizinischen und therapeutischen Berufsgruppen wie internistischen Ärzt:innen, Physiotherapeut:innen, Musiktherapeut:innen, Psycholog:innen sowie Seelsorger:innen. Die Patient:innen, deren Angehörige und ggf. externe Leistungserbringer werden ins Behandlungsteam gleichermaßen einbezogen.  

 

 

Drei Fragen an das Team

Wie läuft der pflegerische Alltag auf der A3 ab?

Wie läuft der pflegerische Alltag auf der A3 ab?

Der Arbeitstag startet mit einer fachbereichsbezogenen Übergabe im multiprofesionellen Team. So kann sich für den Austausch aller Informationen und die individuelle Entwicklung der Behandlungspfade Zeit genommen werden. Die pflegerische Versorgung wird individuell geplant und durchgeführt.  

Vom täglich strukturierten Austausch des Behandlungsteams und der gemeinsam festgelegten Therapiezielvereinbarungen profitieren alle Beteiligten gleichermaßen. Der offene lösungsorientierte Austausch ermöglicht die Wirkung einer ganzheitlichen Pflege.  

 

Was macht es aus, auf der A3 tätig zu sein?

Was macht es aus, auf der A3 tätig zu sein?

Das strukturierte Zusammenführen erfahrener Kolleg:innen und engagierter Berufsanfänger:innen aus den unterschiedlichsten medizinischen Fachrichtungen  haben ein emanzipiertes Pflegeteam entstehen lassen. Jedes Teammitglied lässt die eigenen Kompetenzen einfließen und kann diese individuell ausbauen. 

Die offene Kommunikation wird von allen Teammitgliedern gelebt und gepflegt. Der Austausch über Erlebtes findet unter den Kolleg:innen und mit den Stationsleitungen immer Raum. Auch die professionelle Verarbeitung im Rahmen einer Supervision steht dem Behandlungsteam zur Verfügung. 

Welche besondere Rolle nimmt das Pflegerische Team der A3 im DKH ein?

Welche besondere Rolle nimmt das Pflegerische Team der A3 im DKH ein?

Für die Beratung komplexer pflegerischer gastroenterologischer oder palliativen Fragestellungen steht das Team der A3 Kolleg:innen auch anderen Stationen zur Verfügung.  

Die stetige Erweiterung des professionellen Kompetenzerwerbs in den speziellen Fachbereichen hat das Handlungsfeld beider Bereiche enorm gestärkt. Dies ist spürbar an dem hohen pflegerischen Standard, der der täglich in der Versorgung Anwendung findet. 

Dienste, Qualifikationen, Bewerbungen

Unsere Hauptdienstzeiten sind wie folgt:

Frühdienst:     06:00 - 13:52 Uhr     30 min Pause
Spätdienst:     13:08 - 21:00 Uhr     30 min Pause
Nachtdienst:     20:20 - 06:27 Uhr     45 min Pause

Um eine optimale Dienstplangestaltung nach den Präferenzen unserer Mitarbeiter:innen bestmöglich umsetzten zu können, haben wir seit 2022 die Personaleinsatzplanung auf die Software ORTEC WS umgestellt. Dies ermöglicht den Mitarbeiter:innen über eine APP jederzeit Zugriff auf den eigenen aktuellen Dienstplan.  

In den kommenden Monaten werden wir die Selbstplanung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben und Qualifikationen auf den meisten Stationen implementieren. Somit ist es unseren Mitarbeiter:innen möglich die Dienstplangestaltung per App selbst in die Hand zu nehmen. 

  • Gesundheits- und Krankenpfleger:innen,
  • Gesundheits- und Pflegeassisten:innen,
  • Onkologische Fachpfleger:innen,
  • Palliativ Fachkräfte,
  • Pain Nurse,
  • Praxisanleiter:innen,
  • Wundexpert:innen (ICW),
  • FSJler:innen

Weitere Informationen erhälst Du unter folgenden Links:

 

Ausbildung

Familiale Pflege

Palliativeinheit

Förderverein Palliativarbeit

Wenn Du unser Team kennen lernen möchtest, dann schreib einfach eine Nachricht an unseren Pflegedirektor.

   AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
   Thorsten Witt
   Pflegedirektor
   thorsten.witt@agaplesion.de