Fettabsaugung (wasserstrahlassistierte Liposuktion)

Trotz intensiven Trainings oder Gewichtsreduktion gibt es Fettdepots, die häufig keine Verkleinerung zeigen.

Bevorzugte Stellen bei Frauen sind die Oberschenkelaußenseiten („Reiterhosen"), das Gesäß, die Hüften („Love Handles") und der Bauch. Bei Männern sind meist Bauch und Hüften betroffen. Bei der Fettabsaugung werden überschüssige Fettdepots dauerhaft reduziert. Die Fettabsaugung ist allerdings keine Methode, um Gewicht abzunehmen. Über kleine Schnitte wird mit einer Kanüle eine Lösung in das Fettgewebe eingespritzt. Sie bewirkt die Auflösung der Fettzellen, die anschließend gleichmäßig abgesaugt werden können. Durch das große Wundgebiet und die anschließenden Wundheilungsprozesse mit innerer Narbenbildung wird im Verlauf auch eine Straffung des Gewebes erreicht.

Wir verwenden die Wasserstrahl assistierte Liposuktionsmethode. Diese Methode ermöglicht eine besonders schonende und schmerzarme Fettabsaugung.

Hierbei unterstützt ein feiner fächerförmiger Wasserstrahl das Herauslösen der Fettgewebszellen aus dem Gewebeverbund. Dabei bleiben das umliegende Unterhautfettgewebe, die Nerven und Blutgefäße weitgehend unversehrt.

Neben der besonders schonenden und schmerzarmen Fettabsaugung kann mit dem wasserstrahl-assistierten Verfahren im Rahmen der Eigenfetttransplantation deutlich mehr vitales Fettgewebe gewonnen werden. Hierbei kann das abgesaugte Fett sinnvoll weiterverwendet werden, zum Beispiel zur Korrektur von Volumendefiziten oder Asymmetrien der Brust oder zur Unterspritzung von Falten im Gesicht. Je hochwertiger und vitaler das gewonnene Fettgewebe ist, desto besser ist die Aussicht auf ein erfolgreiches Anwachsen der injizierten Fettzellen bei einer autologen Fetttransplantation. Mehr Infos hier.

OP-Dauer 1-3 Stunden
Klinikaufenthalt 1-2 Tage
Anästhesie Vollnarkose
Nachsorge 6 Wochen Tragen einer Kompressionshose, keine "hüpfenden" Sportarten, keine Sauna oder Solarium
Risiken Blutergüsse, Schwellungen, vorübergehende Gefühlsstörung der Haut, Muskelkater