Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
Station D1

Hohe Weide 17
20259 Hamburg

(040) 790 20 2390

(040) 790 20 2399

Ihr Ansprechpartner

„Auf der D1 pflegst Du nie allein! Wir sind 24/7 im kompetenten Austausch innerhalb eines großen multiprofessionellen Teams!“

Wir begleiten unsere Patient:innen und deren Angehörige in kritischen Lebenssituationen umfangreich und verständnisvoll. Dabei steht für uns die Individualität des Einzelnen aus allen im DKH vertretenden medizinischen Fachrichtungen im Fokus unseres pflegerischen Knowhows. Gemeinsam mit den ärztlichen internistischen und anästhesiologischen Kolleg:innen bilden wir das Team dieser interdisziplinären Station. 

Durch unseren hohen Stellenschlüssel, der über den gesetzlichen Vorgaben liegt, umsorgen wir erkrankte Menschen im Überwachungsbereich (10 Plätze) und in unserem Intensivbereich (9 Plätze). Die fachliche Kompetenz halten wir durch unseren lebendigen Skills-Mix, bestehend aus Gesundheits- und Krankenpfleger:innen, Fachpflegenden, Pflegeakademiker:innen, Praxisexpert:innen und Beatmungstrainer:innen auf dem neuesten Stand. Dabei stehen vor allem die uns anvertrauten Patient:innen im Fokus. Aber auch die medizintechnische Weiterentwicklung wird in unserem multiprofessionellen Team stätig vorangetrieben.  

 

Zwei Fragen an das Team

Wie läuft der Alltag auf der D1 ab?

Wie läuft der Alltag auf der D1 ab?

Den gibt es bei uns kaum! Jeder Tag, jeder Dienst und jede Stunde kann sich durch das Auftreten von Notfallsituationen ganz neu entwickeln. Wir beginnen jeden Dienst mit einem gemeinsamen pflegerischen Überblick.  Nach den individuellen Übergaben, die in den Zimmern, gemeinsam mit den Patient:innen stattfinden, übernimmt jede Kollegin und jeder Kollege die an den Bedürfnissen der Patient:innen angepasste Pflege. Weitere gemeinsame Abstimmungen erfolgen im Laufe des Tages, aber vor allem in den regelmäßig stattfindenden pflegerischen Übergaben und mehrfachen ärztlichen Visiten. Dabei kommt auch die eigene Pausenplanung nicht zu kurz.  

 

Was macht es aus, auf der D1 tätig zu sein?

Was macht es aus, auf der D1 tätig zu sein?

Was macht es aus, auf der D1 tätig zu sein? 

Wir sind ein junges und stabiles Team, in dem jeder mit seinen Stärken zum Gelingen des Pflegekonzeptes beiträgt. Durch die persönlichen Weiterentwicklungen beispielsweise im Sinne der Fachausbildung für Intensivpflege und Anästhesie oder eines pflegerelevanten Studiums profitiert am Ende das ganze Team.  

Im Austausch mit den ärztlichen und therapeutischen Kolleg:innen herrscht eine gute Atmosphäre, in der jede:r ihre/seine Gedanken und Wahrnehmungen teilen kann. Belastende Situationen werden gemeinsam im Team und/oder mit den Führungskräften sowie im Rahmen einer Supervision ernst genommen.  

Wir nehmen uns die Zeit für Beratungen, Schulungen und Gespräche mit unseren Patient:innen, deren Angehörigen, Auszubildenden, Studenten, Kolleg:innen anderer Bereiche, Praktikanten und allen anderen Menschen, die unsere Station besuchen.

Das hohe Maß an Flexibilität innerhalb des Dienstes ist der intensivmedizinischen Fachrichtung geschuldet. Für den Ausgleich sorgen die Stationsleitungen mit einem personalisierten Dienstplan, der es ermöglicht die Familie, die Freund:innen und die eigenen Hobbys nicht aus dem Blick zu verlieren. 

Dienste, Qualifikationen, Bewerbungen

Unsere Hauptdienstzeiten sind wie folgt:

Frühdienst:     06:00 - 13:52 Uhr     30 min Pause
Spätdienst:     13:15 - 21:07 Uhr     30 min Pause
Nachtdienst:     20:40 - 06:20 Uhr     45 min Pause

Um eine optimale Dienstplangestaltung nach den Präferenzen unserer Mitarbeiter:innen bestmöglich umsetzten zu können, haben wir seit 2022 die Personaleinsatzplanung auf die Software ORTEC WS umgestellt. Dies ermöglicht den Mitarbeiter:innen über eine APP jederzeit Zugriff auf den eigenen aktuellen Dienstplan.  

In den kommenden Monaten werden wir die Selbstplanung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben und Qualifikationen auf den meisten Stationen implementieren. Somit ist es unseren Mitarbeiter:innen möglich die Dienstplangestaltung per App selbst in die Hand zu nehmen. 

  • Fachgesundheits- und Krankenpfleger:innen für Intensivpflege und Anästhesie,
  • Gesundheits- und Krankenpfleger:innen,
  • Pflegeakademiker:innen,
  • Advanced Practice Nurse,
  • Praxisanleiter:innen,
  • Beatmungstrainer:innen,
  • Stationsassistent:innen

Weitere Informationen erhälst Du unter folgenden Links:

 

Ausbildung

Intensivstation

Wenn Du unser Team kennen lernen möchtest, dann schreib einfach eine Nachricht an unseren Pflegedirektor.

   AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
   Thorsten Witt
   Pflegedirektor
   thorsten.witt@agaplesion.de