Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
Station A2

Hohe Weide 17
20259 Hamburg

(040) 790 20 2260

(040) 790 20 2269

Ihre Ansprechpartnerin
 Ursula Brandt

Ursula Brandt

Stationsleitung A1/A2

„Die Station der fachlichen Kontraste.“

Auf unserer Station werden Patient:innen der Gefäßmedizin und der Plastischen Chirurgie pflegerisch versorgt. Die Aufnahmen der Patient:innen werden elektiv geplant und der Aufenthalt medizinisch wie pflegerisch vorgeplant. Unser pflegerischer Schwerpunkt richtet sich nach den OP-Verfahren und Wundverhältnissen, der Unterstützung in den Aktivitäten des täglichen Lebens und der Beratung unserer Patienten:innen und deren Angehörigen zu ihrem eigenen genesungsfördernden Verhalten. 

Unser pflegerisches Team besteht aus Pflegefachpersonal in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Altenpflege, Wundexpert:innen, Gesundheits- und Pflegeassistenten sowie Servicekräften. 

 

 

 

 

 

Drei Fragen an das Team

 
Wie läuft der pflegerische Alltag auf der A2 ab?

Wie läuft der pflegerische Alltag auf der A2 ab?

Wir beginnen mit einer gemeinsamen pflegerischen Übergabe und sprechen die Einteilung der Pflegebereiche ab. Die weitere Schicht richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Patient:innen und dem aktuellen OP-Plan.  

Neben der täglichen gemeinsam stattfindenden ärztlichen Visite führen wir drei Mal die Woche eine Verbandvisite durch, in der wir gemeinsam größere chronische Wunden versorgen. Somit bleiben wir stetig im aktuellen fachlichen Austausch und sichern eine kontinuierliche Wundversorgung für unsere Patient:innen. 

Die Begrüßung und Administration der elektiven Patient:innen übernimmt jeweils ein:e Kollege:in aus dem Pflegeteam die in unseren Stützpunktdienst eingeplant ist.  

 
Was macht es aus, auf der A2 tätig zu sein? 

Was macht es aus, auf der A2 tätig zu sein? 

Wir können uns in 12 verschiedenen Landessprachen ausdrücken und sprechen die gleiche Teamsprache. Durch unsere hohe soziale Kompetenz stellen wir uns auf jede:n Patient:in individuell und bedarfsorientiert ein. 

Es macht uns große Freude, patientenorientiert zu arbeiten und Veränderungen mitzugestalten. Wer stationsintern zusätzliche Verantwortung übernehmen möchte, kann sich in die Strukturaufgaben einbringen und Prozesse mitgestalten. 

 

 
Was war die größte Veränderung der letzten 5 Jahre?

Was war die größte Veränderung der letzten 5 Jahre?

Das sind unsere Wundexpert:innen und unser selbst verwalteter Wunddienst. Auch die akademisierten Kolleg:innen bereichern uns durch einen neuen Blick auf unsere Prozesse.   

Dienste, Qualifikationen, Bewerbungen

Unsere Hauptdienstzeiten sind wie folgt:

Frühdienst:     06:00 - 13:52 Uhr     30 min Pause
Spätdienst:     13:08 - 21:00 Uhr     30 min Pause
Nachtdienst:     20:20 - 06:27 Uhr     45 min Pause

Um eine optimale Dienstplangestaltung nach den Präferenzen unserer Mitarbeiter:innen bestmöglich umsetzten zu können, haben wir seit 2022 die Personaleinsatzplanung auf die Software ORTEC WS umgestellt. Dies ermöglicht den Mitarbeiter:innen über eine APP jederzeit Zugriff auf den eigenen aktuellen Dienstplan.  

In den kommenden Monaten werden wir die Selbstplanung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben und Qualifikationen auf den meisten Stationen implementieren. Somit ist es unseren Mitarbeiter:innen möglich die Dienstplangestaltung per App selbst in die Hand zu nehmen. 

  • Gesundheits- und Krankenpfleger:innen,
  • Altenpfleger:innen,
  • Gesundheits- und Pflegeassisten:innen,
  • Praxisanleiter:innen,
  • Wundexpert:innen (ICW),
  • Pflegeassistent:innen,
  • FSJler:innen

Ausbildung

Familiale Pflege

Wenn Du unser Team kennen lernen möchtest, dann schreib einfach eine Nachricht an unseren Pflegedirektor.

   AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
   Thorsten Witt
   Pflegedirektor
   thorsten.witt@agaplesion.de