AGAPLESION tritt Qualitätsnetzwerk „Wir für Gesundheit“ bei

28. Januar 2020

Frankfurt, 28. Januar 2020 – AGAPLESION ist mit 18 Kliniken neuer großer Partner des wachsenden trägerübergreifenden Qualitätsnetzwerks „Wir für Gesundheit“, dem mehr als 290 Partnerkliniken aus ganz Deutschland angehören. Alle Kliniken zeichnen sich durch überdurchschnittlich hohe Behandlungs- und Servicequalität aus.

„Wir freuen uns, dass AGAPLESION nun Partner im Netzwerk „Wir für Gesundheit“ ist und so die Inhaber der PlusCard unsere attraktiven Wahlleistungen nutzen können“, sagt Jörg Marx, zuständiger Vorstand der AGAPLESION gAG. „Wir verpflichten uns zu langfristig hohen Standards an medizinischer Qualität, Service und Komfort für unsere Patienten“, so Marx weiter.

Die erfolgreiche freiwillige Teilnahme an externen Qualitätsprüfungen ist Basis für die Aufnahme in das Netzwerk „Wir für Gesundheit“.

„Wir für Gesundheit“ ist das größte deutsche Qualitätsnetzwerk. Neben mehr als 290 Partnerkliniken kooperiert es mit mehreren hundert ambulanten Einrichtungen und Praxen. Gemeinsam mit dem Debeka Krankenversicherungsverein a. G. hat es speziell für Arbeitgeber die PlusCard entwickelt – ein innovatives Angebot für Unternehmen, die sich um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter kümmern. Die PlusCard enthält eine betriebliche Krankenzusatzversicherung, mit der Arbeitgeber ihren Mitarbeitern Privatpatienten-Komfort in allen Partnerkliniken des Netzwerks sowie weitere Services ermöglichen – ohne Gesundheitsprüfung und unabhängig von Alter und Branche.

 

„AGAPLESION ist der größte christliche Gesundheitskonzern in Deutschland, dessen innovativer und fürsorglicher Geist vorbildlich ist. Ich freue mich sehr, dass 18 AGAPLESION Kliniken unserem Netzwerk beigetreten sind und PlusCard-Inhaber dort neben der herausragenden medizinischen Qualität, nun auch besondere Wahlleistungen erhalten. Unternehmen, die die PlusCard als Benefit zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung einsetzen, wollen ihre Mitarbeiter in besten Händen wissen“, so Silvio Rahr, Geschäftsführer von „Wir für Gesundheit“.

 

Hintergrundinformationen zur PlusCard

Die PlusCard bietet neben Privatpatienten-Komfort den Facharzt-Terminservice, der zügig Termine und die medizinische Zweitmeinung bei Experten aus dem Netzwerk koordiniert. In der Vorteilswelt von „Wir für Gesundheit“ erhalten PlusCard-Inhaber Sonderkonditionen bei rund 200 Partnern aus den Bereichen Sport, Freizeit, Familie und Gesundheit. Mit der Option PlusCard Family können PlusCard-Inhaber zudem ihre gesamte Familie absichern.

 

Hintergrundinformationen zu AGAPLESION

Als christlicher Gesundheitskonzern behandelt und betreut AGAPLESION Menschen in allen Lebenslagen in über 100 Einrichtungen aus den Bereichen Medizin und Pflege. Die Schwerpunkte der insgesamt 23 Krankenhausstandorte liegen auf den Gebieten Geriatrie und Kardiologie.

 

Folgende AGAPLESION Kliniken sind „Wir für Gesundheit“ beigetreten:

  • AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS BAD PYRMONT
  • AGAPLESION ELISABETHENSTIFT in Darmstadt
  • AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS und AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS in Frankfurt am Main
  • AGAPLESION EVANGELISCHES KRANKENHAUS MITTELHESSEN in Gießen
  • AGAPLESION KRANKENHAUS NEU BETLEHEM in Göttingen
  • AGAPLESION Pneumologische Klinik Waldhof Elgershausen in Greifenstein
  • AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN
  • AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
  • AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG
  • AGAPLESION EVANGELISCHES KRANKENHAUS HOLZMINDEN
  • AGAPLESION EV. KRANKENHAUS BETHANIEN ISERLOHN
  • AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL
  • AGAPLESION EV. KLINIKUM SCHAUMBURG
  • AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG
  • AGAPLESION DIAKONIEKRANKENHAUS SEEHAUSEN
  • AGAPLESION BETHESDA KLINIK ULM
  • AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL

Kontakt

Unternehmenskommunikation, Ute Schlemmer
Hohe Weide 17, 20259 Hamburg
T (040) 7 90 20 – 10 30, F (040) 7 90 20 – 10 09
info@d-k-h.de

Hintergrundinformationen

Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG ist ein modernes christliches Krankenhaus im Herzen der Stadt. Es liegt zentral in Hamburg-Eimsbüttel und verfügt über 388 Betten. Im Februar 2011 wurden in einem Neubau die traditionsreichen evangelischen Krankenhäuser Alten Eichen, Bethanien und Elim zusammengeführt. Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG ist Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg. Rund eintausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich 19.000 Patienten stationär und 23.000 Patienten ambulant.   

 

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft wurde 2002 in Frankfurt am Main von christlichen Unternehmen gegründet, um vorwiegend christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wett-bewerbssituation zu stärken.

Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 23 Krankenhausstandorte mit über 6.300 Betten, 38 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit über 3.000 Pflegeplätzen und zusätzlich 885 Betreuten Wohnungen, vier Hospize, 34 Medizinische Versorgungszentren, 16 Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 15 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen betragen über 1,2 Milliarden Euro.

Die alleinigen Aktionäre der AGAPLESION gAG sind verschiedene traditionsreiche Diakoniewerke und Kirchen. Auch durch diese Aktionäre ist die AGAPLESION gAG fest in der Diakonie verwurzelt und setzt das Wohl ihrer Patienten, Bewohner und Mitarbeitenden als Maßstab für ihr Handeln.

Die Bethanien Diakonissen-Stiftung setzt die Tradition des Diakoniewerk Bethanien (gegründet 1874) und dessen Schwesternschaft in Hamburg fort, aus denen das Krankenhaus hervorgegangen ist. Bethanien gehört zu den Gründern der AGA-PLESION gAG und ist auch heute noch einer ihrer größten Aktionäre. Neben ihrem gemeinsamen Engagement mit AGA-PLESION ist die Bethanien Diakonissen-Stiftung auch in weiteren diakonischen Arbeitsfeldern tätig, so z. B. in der Jugendhilfe, der Suchtkrankenhilfe und der Begleitung von verwaisten Eltern. Die Stiftung finanziert auch seelsorgliche Angebote in allen ihren Einrichtungen. 

Die Evangelisch-Lutherische Diakonissenanstalt Alten Eichen in Hamburg (gegründet 1867) engagiert sich in den Arbeitsbereichen der Alten- und Jugendhilfe sowie in der Berufsausbildung für junge Menschen und der Diakonischen Profilbildung. Die Diakonie Alten Eichen betreibt Pflegeheime, Tagespflegehäuser und Betreutes Wohnen für Senioren, Ambulante Pflege- und Hospizdienste sowie Kindertagesstätten, Flüchtlingsbetreuung und Berufliche Schulen für Sozialpädagogik-Ausbildungen.