Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG

Leitung
Dr. med. Judith Röder

Hohe Weide 17
20259 Hamburg

(040) 790 20 - 29 50

Ihre Ansprechpartnerin
Dr. med. Judith Röder

Dr. med. Judith Röder

Leitung

Zentrale Notaufnahme

Im Notfall sind wir für Sie da

In unserer zentralen Notaufnahme werden rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, alle Patienten mit akuten gesundheitlichen Problemen also Erkrankungen oder Verletzungen, von einem professionellen Team aus Ärztinnen und Ärzten sowie fachlich geschulten Schwestern und Pflegern versorgt.

Neben lebensbedrohlichen Krankheiten wie Herzinfarkten , Lungenembolien,  Darmverschlüssen oder  komplexen Verletzungen, kümmern wir uns auch um weniger schwerwiegende Erkrankungen oder unkomplizierte Verletzungen und führen sie einer Diagnostik und Therapie zu.

Wir sind ein modern ausgestattetes Haus im Herzen von Eimsbüttel, das alle notwendigen Strukturen für eine optimale notfall-und akutmedizinische Behandlung vorhält.

Nach einer Erstbehandlung in der Notaufnahme werden sie, falls notwendig, auf die Stationen der Fachabteilungen zur Weiterbehandlung aufgenommen.

Menschen und Gedanken
Wichtige Informationen für Patientinnen und Patienten
  • Gesundheitskarte
  • Gültiges Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass etc.)
  • Impfausweis
  • Medikamentenliste
  • Arztberichte, falls vorhanden

Versorgung von Notfällen

Ihr Haus- oder Facharzt ist nicht erreichbar und Sie benötigen dringend ärztliche Unterstützung? Dann finden Sie hier wichtige Kontakte und Ansprechpartner für den Hamburger Raum.

Jede Minute zählt –

Rettung bei Notfällen
T 112

Polizei - Notruf
T 110

Zentrale Notaufnahme im
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG

Öffnungszeit: 24 Stunden
T (040) 790 20 – 29 50

Keine Sprechstunde - und krank?

Notdienstambulanz Hamburg
Inanspruchnahme nur bei Verhinderung des Hausarztes
Öffnungszeit: 24 Stunden
T (040) 22 80 22

Notfallpraxis Altona
Stresemannstraße 54, 22769 Hamburg
http://www.kvhh.net/kvhh/pages/index/p/222/0/t/Notfallpraxen

Notdienst-Apotheken in Ihrer Nähe
http://www.apothekerkammerhamburg.de/index.php?id=notdienst

Wonach richtet sich die Wartezeit?

Die Reihenfolge der Behandlungen in einer Notaufnahme legen wir nach medizinischen Kriterien fest:

  • Bei Ankunft in der Notaufnahme werden sie durch eine geschulte Pflegekraft ersteingeschätzt unter Anwendung des international etablierten Manchester-Triage-Systems.
  • Danach wird eine Behandlungsdringlichkeit festgelegt, die sich aus Art und Schwere der Erkrankung oder Verletzung ergibt.
  • Das heißt, dass das zeitliche Eintreffen nicht die Behandlungsreihenfolge bestimmt.

Der Vorteil eines solchen Systems, liegt in der deutlichen Verbesserung der Patientensicherheit im Krankenhaus.

In unsere ZNA erfolgt rund um die Uhr die Behandlung von akuten Notfällen. Wir bedienen folgende Fachabteilungen:

  • Innere Medizin
  • Allgemeinchirurgie
  • Unfallchirurgie (Zertifiziertes Traumazentrum)
  • Handchirurgie
  • Gefäßmedizin
  • Gynäkologie
Ausgewählte Themen

Ausstattung

  • 24-Stunden Herzkatheterbereitschaft in Zusammenarbeit mit Universitärem Herzzentrum Hamburg
  • Endoskopie
  • Röntgenabteilung mit CT oder MR
  • Intensivüberwachung
  • Neurologische Beurteilung bei Schlaganfall

Daten und Fakten

  • Im Jahr haben wir ca. 20.000 Patientenkontakte
  • Wir verfügen über einen Schockraum,
  • ein Isolationszimmer,
  • einen Eingriffsraum,
  • einen Gipsraum,
  • zwei Untersuchungsräume für spezielle Untersuchungen z.B. Gyn, Proktologie und
  • neun Untersuchungsräume mit Monitoring




Unsere Patienten werden alle durch die Manchester Triage (MTS) ersteingeschätzt.

Neben vielen Fortbildungen werden regelmäßig interne Schockraumtrainings und Mega Code Trainings angeboten. Die Fachweiterbildung zur ZNA Fachkraft ist möglich.