Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG
Grüne Damen und Herren

Leitung
Rosemarie Bormann

Hohe Weide 17
20259 Hamburg

(040) 790 20 - 12 25

Ihre Ansprechpartnerin

Ehrenamtliche Mitarbeit

Rund 120 Menschen engagieren sich ehrenamtlich für unsere Klinik! Sie besuchen Patienten, sie organisieren Patientencafés, sie stricken und nähen, arbeiten im Vorstand der Fördervereine und leiten Selbsthilfegruppen. Sie alle leisten in ihrem Bereich eine großartige Arbeit, die Patienten, Angehörige und Besucher wie auch Mitarbeiter gleichermaßen zu schätzen wissen.

Mit der kostbaren Ressource Zeit, mit Nächstenliebe und Engagement tragen unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden wesentlich zur christlichen Prägung des Hauses bei.

Wenn Sie Lust haben, sich ehrenamtlich zu engagieren und einen Teil Ihrer Zeit sinnvoll für andere einzusetzen, freuen wir uns über neue Mitstreiter! 

Sie bringen Zeit mit und die Bereitschaft, den uns anvertrauten kranken Menschen Zuwendung und Hilfestellung außerhalb des pflegerischen und medizinischen Bereichs zu geben.

Wir sorgen für Ihre Betreuung und Fortbildung als ehrenamtlicher Mitarbeiter und stehen Ihnen jederzeit mit Unterstützung und Rat dabei zur Seite.

Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements

Grüne Damen

Die "Grünen Damen und Herren" sind ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die den Patienten während ihres Aufenthaltes im Krankenhaus mit Zeit und Zuwendung zur Seite stehen. Leicht zu erkennen sind sie am grünen Kittel, dem sie ihre traditionelle Bezeichnung verdanken.

Die "Grünen Damen und Herren" nehmen den Patienten auch gerne kleine Alltagsbesorgungen ab, lesen vor oder begleiten sie innerhalb des Krankenhauses, auf Wunsch sogar zur Operation, und verleihen Bücher. Abends und am Wochenende können Sie sich gern an den Bücherwagen bedienen, die in den Treppenhäusern (A/B, 2. Obergeschoss und C/D, 4. Obergeschoss) zu finden sind.

An jedem Donnerstag bieten die Grünen Damen und Herren im Aufenthaltsraum der Station B 4 (15:00 bis 16:30 Uhr / Raum B4/04) ein Patientencafé an, zu dem Patienten und Angehörige herzlich willkommen sind.

Ehrenamtliche Seelsorge

Ums Zuhören geht es vor allem bei unseren ehrenamtlichen Seelsorgern. Sie kommen in der Regel einmal wöchentlich für ein paar Stunden und suchen das Gespräch mit Patienten über Gott und die Welt. Sie wurden für ihr Ehrenamt gut ausgebildet, können sich in andere Menschen gut einfühlen, sind  kontaktfreudig und können die Lasten von Kranken ein Stück mittragen.

Sterbebegleitung

Mitarbeiter des ehrenamtlichen Hospizdienstes Alten Eichen begleiten unsere Patienten in der letzten Lebensphase. Wie die Seelsorger haben auch sie eine fundierte Ausbildung absolviert. Im DKH begleiten sie Sterbende auf der Palliativeinheit und auf den geriatrischen Stationen.

Stricklieseln Hamburg

Die ehrenamtlichen „Stricklieseln“ handarbeiten Babyschühchen als Geschenk für jedes Baby, das in unserem Krankenhaus geboren wird. Bei 1.3000 Geburten im Jahr ist das eine Menge Arbeit. Mehrmals jährlich beteiligen sie sich im DKH an einer großen Aktion, bei der die kleinen Schuhe liebevoll verpackt werden. Im Präsent enthalten ist eine Einladung der Krankenhaus-Seelsorge zur Segnung der jungen Familien.

Aktion „Herzkissen für Hamburg“

Die Damen der Aktion „Herzkissen für Hamburg“ nähen bunte Kissen in Herzform, die unser Pflegepersonal an Brustkrebspatientinnen im Krankenhaus verschenken. Bequem in der Achselhöhle platziert, dienen die Kissen dazu, den Druckschmerz nach einer Brustoperation zu lindern.