Qualitätspolitik und Qualitätsziele


In der Qualitätspolitik wird das Bestreben formuliert, mit den verfügbaren Ressourcen unter humanitären, ethischen, aber auch wirtschaftlichen Gesichtspunkten einen möglichst großen Nutzen und ein hohes Maß an Qualität zu erreichen.

Ein Qualitätsmanagement-System nach standardisierten Qualitätskriterien, die dem spezifischen Wertesystem eines konfessionellen Unternehmens entsprechen, ist eingeführt, wirksam umgesetzt und wird ständig weiterentwickelt.
Die Qualitätspolitik der AGAPLESION sowie die Strategie und Zielplanung der Einrichtung sind Richtschnur für qualitätsbewusstes, kundenorientiertes und verantwortliches Handeln.

Instrumente des Qualitätsmanagements

  • Interne Audits
  • Meinungsmanagement (Teilnahme an der Hamburger Erklärung)
  • Fehler- und Risikomanagement, CIRS
  • Patienten- Befragungen
  • Einweiser-Befragungen
  • Maßnahmen zur Patienten-Information und –Aufklärung
  • Hygienemanagement
  • Managementbewertung

Qualitätsmanagement-Projekte

Unsere Projektarbeit erfolgt aufgrund standardisierter Vorgehensweisen. Projektanträge erfolgen an das Krankenhausdirektorium. Dieses entscheidet aufgrund der Planungen und Ergebnisse aus Jahreszielplanung, Befragungsergebnissen, Erweiterung des Leistungsspektrums, internen Audits etc. Das Krankenhausdirektorium wählt den Projektleiter anhand seiner Kompetenzen aus und beauftragt ihn. Ein Mitglied des Krankenhausdirektorium ist Verantwortlich und Ansprechpartner für den Projektleiter.

Wir nehmen teil:

Hamburger Krankenhausspiegel

Hier legen Hamburger Krankenhäuser ihre medizinische Qualität zu besonders häufigen bzw. komplizierten Behandlungsgebieten offen – in Zusammenarbeit u.a. mit der Verbraucherzentrale Hamburg, der Hamburger Ärztekammer, der Patienten-Initiative und mit einigen Krankenkassen.

"Hamburger Erklärung"

Die "Hamburger Erklärung" ist eine freiwillige Selbstverpflichtung Hamburger Kliniken zum patientenorientierten Umgang mit Beschwerden.

Zertifizierungen:
Brustzentrum mit Empfehlung der Deutsche Krebsgesellschaft e. V. und Deutsche Gesellschaft für Senologie e. V.

Gynäkologisches Krebszentrum mit Empfehlung der Deutsche Krebsgesellschaft e. V. und Deutsche Gesellschaft

Qualitätsmanagementsystem Gynäkologische Klinik mit Brustzentrum und Gynäkologischem Tumorzentrum nach DIN EN ISO 9001:2008 mit Empfehlung der proCum Cert GmbH

Darmkrebszentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e. V.
Qualitätsmanagementsystem Hamburger Darmzentrum nach DIN EN ISO 9001:2008 mit Empfehlung der proCum Cert GmbH

Hand Trauma Center mit Empfehlung der Federation of European Societies for Sugery of the Hand

Universitäres Schlafmedizinisches Zentrum mit Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin

Weiterführende Informationen finden Sie in Teil D unseres Qualitätsberichtes (klicken Sie hier).

Ihre Ansprechpartnerin

Adelheid Ertemel

Adelheid Ertemel

Qualitätsmanagement

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG gGmbH
Hohe Weide 17
20259 Hamburg
T (040) 790 20 - 12 60
F (040) 790 20 - 12 69
adelheid.ertemelthis is not part of the email@ NOSPAMd-k-h.de